Safari in Südafrika 

 

Natur im und um den Krüger Park

  

Shongololo Safari, Gepard, linke Vorderpfote

Gepard, linke Vorderpfote

 

Shongololo Safari, Löwe, rechte Vorderpfote

Löwe, rechte Vorderpfote

 

So ungefähr könnten Ihre Safari Abenteuer Ferien aussehen:

  

 

 

  1. Tag: Johannesburg - Hazyview. Übernachtung in der Kruger Adventure Lodge oder ähnlich in Hazyview (A)
  2. Tag: Nach dem Frühstück Ausflug zu "The Elephant Whispers" wo Sie hautnah bei Elefanten sein werden und sogar einen Elefanten berühren können. Danach geht's zum Krüger Nationalpark wo wir auf unzählige Tiere stossen, von Impalas über Kudus, Hippos und Krokodilen zu Büffeln und Elefanten. Mit ein bisschen Glück sehen wir den einen oder anderen Löwen, ein Nashorn und vielleicht sogar den scheuen Leoparden. Übernachtung in einem Rondavel in Skukuza. Heute grillieren wir auf südafrikanische Art, wir machen ein Braai. Die Übernachtung heute ist ein Erlebnis ganz besonderer Art, mitten im Park hören Sie die Geräusche des Busches, Löwengebrüll, das Lachen der Hyänen (F/A)
  3. Tag: Heute ist der ganze Tag Safari-Tag. Nach einem frühen Frühstück fahren wir nördlich durch den Krüger Park wo wir wieder mit vielen exotischen Tieren in ihrer natürlichen Umgebung eins werden. Am Abend verlassen wir den Krüger Park durch den Orpen Gate und fahren zur Timbavati Safari Lodge (F/A)
  4. Tag: Timbavati Safari Lodge. Entspannen Sie am schönen Pool oder gehen Sie auf einen der fakultativen Ausflüge. ZB. Moholoholo wo Sie einen Geier auf Ihrem Arm halten können, oder HESC Cheetah Project um den Geparden näher kennen zu lernen, oder mein Lieblingsort, Kinyonga Reptile Centre, wo Sie alles über Reptilien lernen. Sie haben da auch die Möglichkeit eine Python zu halten. Geniessen Sie den besten Pancake beim grossen Baobab oder gehen Sie ins Sleeper's eine Pizza essen, daas In-Lokal von Hoedspruit. Verwöhnen Sie sich nach dem Abendessen mit einem vorzüglichen einheimischen Amarula an der gemütlichen Bar in der Timbavati Safari Lodge, die auch Treffpunkt vieler Ranger und Guides aus der Umgebung ist (F/A)
  5. Tag: Nach dem Frühstück fahren wir die Panorama Route zum Blyde River Canyon (dem 3. grössten Canyon der Welt), zu den Three Rondavels, Bourke's Luck Potholes, uvm. Auf dieser unvergesslichen Tour haben Sie auch die Möglichkeit auf einem lokalen Markt schöne handgefertigte Afrikanische Souvenirs zu erhandeln. Am späteren Nachmittag checken wir in der Masodini Game Lodge im Balule Private Game Reserve ein, wo Sie auf der Veranda beim Wasserloch einen Sundowner und anschliessend im Boma ein vorzügliches Abendessen geniessen (F/A)
  6. Tag: Heute stehen wir früh auf und gehen auf eine persönliche Pirschfahrt im offenen Safari-Fahrzeug. Nach einem herzhaften Frühstück können Sie am Pool, im Jacuzzi oder beim Wasserloch relaxen. Zum Wasserloch kommen immer wieder Gäste zum Trinken: Elefanten, Löwen, Büffel, Antilopen, Warzenschweine und mehr. Oder Sie geniessen eine der Attraktionen von Hoedspruit (F/M/A)
  7. Tag: Masodini Game Lodge. Möglichkeiten einen abenteuerlichen Tag zu verbringen gibt es viele. Zum Beispiel können Sie morgens oder spätnachmittags auf eine fakultative Pirschfahrt im offenen Safari-Fahrzeug gehen. Zwischendurch könnten Sie die Jessica, das Flusspferd, besuchen und füttern, oder machen den einen oder anderen Ausflug für den Sie noch keine Zeit hatten. Geniessen Sie am Abend unter freiem Sternenhimmel die hervorragende Küche von Rebecca, der ausgezeichneten Köchin der Masodini Lodge (F/M/A)
  8. Tag: Nach einer eventuellen letzten Morgen-Safari und danach einem abschliessenden ausgiebigen Frühstück, fahren wir etwa 7 Stunden zurück nach Johannesburg wo Sie am Abend Ihren Heimflug in die Schweiz antreten oder Ihr Anschlussprogramm in Südafrika geniessen (F)


(F = Frühstück, M = Mittagessen, A = Abendessen)

 


Shongololo Safari, Weingläser Sonnenuntergang

Sundowner

 

Shongololo Safari, Braai = südafrikanisches Grillen

Braai, BBQ


Ich habe selber 4 Wochen im HESC http://www.hesc.co.za und 3 Wochen im Kinyonga Reptile Centre http://www.kinyonga.net als Volontärin gearbeitet und kann diese zwei Institutionen wärmstens empfehlen.

 

Ich werde Sie, wenn immer möglich, auf allen Ihren Ausflügen begleiten, um so auch die deutsche Reiseleitung und erstklassige Gästebetreuung zu gewähren.

 

 

Ungefähre Richtpreise ab/bis Johannesburg (Kursschwankungen vorbehalten, Preise variieren auch gemäss Verfügbarkeit von Safari Lodges):

 

Garantiert ab 2 Personen

Maximum Teilnehmer: 8 Personen

 

Pro Person: ab CHF 2500.00

(2 Personen private Basis: auf Anfrage)

Einzelzimmerzuschlag: ab CHF 350.00

 

 

Inbegriffene Leistungen:

 

  • Reise im klimatisierten Minibus ab/bis Johannesburg
  • Alle Hotelübernachtungen mit Frühstück und Abendessen, Vollpension in der Masodini Private Game Lodge
  • Eintrittsgebühren für Elephant Whispers, Krüger Nationalpark und Balule Private Game Reserve
  • Ausflüge: Panorama Route, 2 Tage Safari im privaten, klimatisieren Minibus im Krüger Nationalpark, 1 Pirschfahrt im offenen Safari-Fahrzeug im Balule Private Game Reserve
  • kleiner Reiseführer

 

Nicht inbegriffen:

 

  • Flüge
  • Persönliche Ausgaben, zum Teil Mittagessen, Getränke und Trinkgelder
  • Gebühren für optionale Ausflüge und Aktivitäten
  • Reise- und Annullationsversicherung

 

Gerne buche ich Ihnen auch Ihre ganz persönliche Safari. Sagen Sie mir wann, wie lange, Ihre Interessen und Ihr Budget, und ich  organisiere Ihren Traumurlaub.

 

Nehmen Sie mit mir Kontakt auf im Feld oben rechts oder schreiben Sie mir eine E-Mail unter info@shongololo-safari.ch oder rufen Sie mich an unter

077 451 06 66. Ich freue mich auf Ihre Fragen.

 

Der Krüger Nationalpark ist einer der besten Orte für "Big 5" Safaris. Die unberührte und ungezähmte Umgebung lässt Sie das wilde Afrika in einer Art und Weise erleben, wie Sie es sich nie hätten vorstellen können. Der Krüger Park ist das grösste Wildreservat in Südafrika und eines der weltweit grössten Wildtier-Schutzgebiete. Er ist etwa 350 km lang und ca. 60 km breit und misst 20'720 km2, was etwa der Fläche von Israel entspricht. Im Krügerpark leben ungefähr 500 Vogelarten, 146 Säugetierarten, 114 Reptilienarten, 49 Fischarten und 33 Amphibienarten. Dazu wurden mehr als 23'000 Pflanzenarten gezählt.

 

Shongololo Safari, Impala Lily

Impala Lily

 

Shongololo Safari, Strassenschild Leopard

Strassenschild Leopard

 

Shongololo Safari

Gabriela Brunner 

8482 Sennhof - Winterthur

Tel: +41 77 451 06 66

info@shongololo-safari.ch

 

Shongololo Safari, Leoparden Baby

 

 

 
Anrufen
Email
Info